Vorbereitungstreffen mit Weinverkostung

30 07 2008

Am Montag, den 11. August treffen wir uns um 20.00 Uhr im Bürgerhaus zu unserer nächsten Besprechung für das diesjährige Krumpernfest. Im Rahmen der Besprechung werden die von unseren Winzern für das Fest angestellten Weine verkostet. Es erfolgt auch die Festlegung der Musikbands und weiterer Programmhöhepunkte.

Interessenten sind herzlich eingeladen.





Können Sie sich noch erinnern?

27 07 2008

Impressionen vom letzten Krumpernfest:

Wir freuen uns über jeden, der beim diesjährigen Fest mithelfen will,  unser Programm unterstützt oder einfach zum mitfeiern vom 27. bis 29. September nach Bekond kommt.





Vorbereitungstreffen wegen Krumpernfest

18 07 2008

Am Dienstag, den 29.Juli, findet um 20.00 Uhr ein weiteres Vorbereitungstreffen für das diesjährige Krumpernfest statt.

Wir treffen uns um 20.00 Uhr im Hotel Pelzer in Bekond.

Es geht um die Festlegung der Tanzbands, akrobatische Höhepunkte, das Programm des Festsonntags, die Festschrift und die Vorbereitung der Weinverkostung.

Interessierte sind herzlich willkommen.





Kunsthaus Desiree in Hochstadt spendet mehr als 500 Euro für Projekte

13 07 2008

Mitten in Hochstadt, im Herz der Vorderpfalz, keimt ein Korn aus Kunst, Literatur, Heimatkunde, vielleicht auch mal Musik und sehnt sich längerfristig kräftige Wurzeln zu schlagen.

Im umgestalteten, alten Sparkassengebäude, hinter den Buntsandsteinfassaden der jetzigen Geschäftsstelle, gedeiht Kunsthaus Désirée mit Blick auf innerörtliche Weinberge und die Hainbachauen.

Dr. Hubert Portz, Inhaber des Kunsthauses Desiree, schreibt hierzu folgende Zeilen:

Manchmal genügt ein AUGENBLICK,
um bewegt zu werden,
sich in Bewegung zu setzen
oder etwas zu bewegen.
Manchmal genügt ein AUGENBLICK,
um zur Ruhe zu kommen.

Im Rahmen der Eröffnung des Kunsthauses und der ersten Aausstellung

Walter Becker Frühe Werke 1914 – 1933,

die vom 12. Juli bis 10. Spetember 2008 im Kunsthaus gezeigt wird, hatte er zu einer Spendenaktion aufgerufen.

Den Erlös aus der Abgabe jedes Buches zum Frühwerk von Walter Becker stiftete Herr Dr. Hubert Portz am Eröffnungstag für die Projekte des Verein „Bekond Aktiv – gemeinsam gegen den Hunger e. V.“.

Insgesamt kamen so mehr als 500 Euro zusammen. Wir bedanken uns ganz herzlich!

Der Keim des Korns aus Kunst, Literatur, Heimatkunde und vielleicht auch Musik, hat am Eröffungstag erste Blätter gezeigt. Viele Besucher waren von der Ausstellung und dem Ambiente begeistert und mit der Spende wird der Keim schon bald in Projekten der Deutschen Welthungerhilfe reiche Ernte bringen.

Hier Bilder von der Eröffnungsansprache, der gut besuchten Austellung, und der geselligen Weinprobe:

Weitere Informationen zum Kunsthaus und dem Künstler erhalten Sie unter http://www.kunsthaus-desiree.de





Kunstrasenanlage mit tollem Sportfest eingewiehen

10 07 2008

Die neue Kunstrasensportanlage wurde am 4. Juli offiziell eingewiehen, von Herrn Pastor Noster gesegnet und im Anschluß im Rahmen des Sportfestes seiner Bestimmung übergeben. Mehrere hundert Sportler nahmen an diesem großartigen Fussballfest teil. Mehrere tausend Besucher fanden den Weg in die „Bekond-Arena“ und erlebten tolle Fußballspiele.

Die Jugend des Dorfes nutzt den Platz mittlerweile wie von den Initiatoren gewünscht tagtäglich für freies Training. Wir können also optimistisch in die Zulunft schauen und dürfen stolz auf unsere Leistung sein.

Der Förderverein hatte gemeinsam mit dem Sportverein insgesamt 35.000,- Euro zur Verfügung gestellt und 4000 Arbeitsstunden aufgewendet. Ortsgemeinde, Kreis und Land waren die Hauptgeldgeber.





14. Krumpernfest vom 27. bis 29.September

10 07 2008

Im Jahre 1980 fassten einige Bekonder Jugendliche bei einer gemütlichen Feier den Entschluss in Bekond ein Krumpernfest (Kartoffelfest) zu veranstalten.

Außergewöhnlich sollte es vom Programm und von der Zielsetzung sein. Die Kartoffel sollte gefeiert werden und gleichzeitig sollte armen Menschen in der Heimat der Kartoffel geholfen werden. Innerhalb von 6 Wochen wurde ein Fest auf die Beine gestellt, das seinesgleichen suchte.

Bis zum Jahre 2000 wiederholten die Bekonder dieses Fest alle zwei Jahre in immer größeren Dimensionen. Im Jahr 2003 wurde die Neuauflage des Festes in die 800-Jahrfeier der Gemeinde integriert. Im Jahr 2005 feierten die Bekonder Ende September das Jubiläum „25 Jahre Krumpernfest“.

Auf der Grundlage der Krumpernfeste und weiterer Aktionen wurden in dieser Zeit von den Bekondern umgerechnet ca. 350.000,- Euro für Entwicklungshilfeprojekte, hauptsächlich in Ecuador, zur Verfügung gestellt.

Vom 27. bis 29. September werden sich die Bekonder erneut in den Dienst der guten Sache stellen und für ihre Gäste ein tolles Fest rund um die Kartoffel bieten.

Lassen Sie sich überraschen