Besuch aus Villefargeau – Autorenlesung

12 12 2008

Am 3. Adventswochenende steht Bekond wieder im Zeichen der Völkerverständigung aber auch der Vielfalt.

45 Gäste aus Villefargeau, der französischen  Partnergemeinde in der Nähe von Auxerre wollen den Bekondern einen weihnachtlichen Besuch abstatten.

Weihnachtliche Grüße erbringen die Franzosen durch ein Adventskonzert des „Choral de Villefargeau“ am Samstagabend, ab 19.30 Uhr in der Pfarrkirche St. Clemens in Bekond.  Gemeinsam mit dem Gesangverein Bekond werden die Sänger aus Villefargeau weihnachtliche Lieder zum Besten geben.

Der französische Chor beim Besuch im Jahr 2005

Der französische Chor beim Besuch im Jahr 2005

Sonntags um 11.oo Uhr tritt der „Choral de Villefargeau“ auch im Rahmen des Weihnachtsmarktes im Schloßhof in Föhren auf. Des weiteren ist ein Besuch auf dem Weihnachtsmarkt in Trier und intensiver Austausch mit den Gastfamilien vorgesehen.

Um 15.00 Uhr machen sich die Gäste auf den Heimweg und die Bekonder auf den Weg ins Bürgerhaus um dort von den beiden Autorinnen des Krimis „Das Kreuz des Zitronenkrämers“ in den Bann einer Kriminalgeschichte mit historischem Hintergrund gezogen zu werden. Die Geschichte spielt sich rund um Bekond ab (wer die Mountainbikestrecke 1 wählt, erkennt viele Schauplätze wieder) und hat durchaus Bezug zu in Bekond lebenden Personen.

Das Zitronenkrämerkreuz befindet sich Lftlinie nur ca. 750 Meter vom Martinskreuz entfernt

Das Zitronenkrämerkreuz befindet sich Lftlinie nur ca. 750 Meter vom Martinskreuz entfernt


Advertisements

Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: