Radtouren unter dem Motto „erFAHRrungen“ starten an Ostermontag

23 03 2010

Aufgrund der sehr kühlen Witterung die bis Mitte  März vorlagen startet die Aktion erFAHRungen erst am Ostermontag, den 5. April 2010.

Unter dem Motto erFAHRungen wollen wir von Bekond aus in der Zeit von April bis Juni einen Beitrag gegen Rechts, zu mehr gegenseitiger Toleranz, aber auch  zu sportlichem Miteinander und Fairness leisten.

Am Ostermontag wollen wir uns um 14.00 von Bekond aus auf dem Rad in die nähere Umgebung aufmachen. Wir fahren während der Tour verschiedene Stationen an um in der Verbandsgemeinde Zeugnisse verschiedener Religionsgemeinschaften aufzuzeigen und einen kleinen Einblick in deren Geschichte zu erleben.

Mittwochs, am 7. April werden wir uns dann während einer weiiteren Tour durch die Verbandsgemeinde mit Zeichen verschiedener Epochen unserer Geschichte beschäftigen. Von Denkmalen aus der Römerzeit bis zu modernern Kunstwerken reicht die Liste der kontrastreichen Reise durch die verschiedenen Zeitalter der Menschheitsgeschichte  unserer Region.

Freitags nach Ostern wollen wir uns dann nachmittags auf Tour in Richtung Wittlich begeben. Dort reicht die Liste der erFAHRrungen von der Synagoge über den Dönerkiosk bis zum russischen Einkaufsladen.

Nach den Osterferien werden wir die Kreise mit dem Fahrrad immer weiter ziehen. Dabei werden wir zum Beispiel die Gedenkstätte Kolmeshöhe in Bitburg, die Gedenkstätte Hinzert-Pölert, das Westwallmuseum in Irrel das Robert-Schumann-Haus in Luxemburg, die Gedenkstätte in Kastel-Staadt, den geschichtsträchtigen Ort Schengen und auch Überreste der Maginot-Linie bei Metz besuchen. Vor Ort bzw. während der Fahrt werden wir uns immer auch mit dem Hintergrund der Örtlichkeit beschäftigen.

Die Einladung zu den Touren gilt nicht nur für die Jugendlichen, die sich auf die Tour d’Europe vorbereiten sondern für alle Jugendlichen und Erwachsenen, die gemeinsam sportlich unterwegs sein wollen und dabei Fair Play,  Toleranz und Gemeinsinn  nicht hintenanstellen.

hier das Plakat zu der Aktion:

erFAHRungen

Advertisements




Fastenaktion und Tour d’Europe 2010

14 03 2010

Misereor – Fastenessen am 21. März 2010

Die Aktion 3% und die KAB Föhren bieten anlässlich der Misereor-Fastenaktion  auch in diesem Jahr ein Fastenessen an. Mit dem Erlös der Veranstaltung wird ein Projekt für eine  wirksame Mitsprache der Frauen in Bolivien an politischen Entscheidungsprozeßen und Bürgerbeteiligung unterstützt. Bereits in den Vorjahren konnten ermutigende Erfolge hinsichtlich Selbstbewusstsein  und Mitsprache auf kommunaler Ebene erzielt werden.
Die indianischen Frauen in den ländlichen Regionen der südbolivianischen Provinz Tarija wollen keine Almosenempfänger sein. Sie entwickeln selbstbewusst ihre eigenen Lebensumstände. Der Erlös des Fastenessens trägt dazu bei, diese nachhaltige Entwicklung zu fördern.

Das Fastenessen findet am Sonntag, dem 21. März 2010 ab 11.30 Uhr im Bürger- und Vereinshaus Föhren statt. Bei schönem Wetter startet um 10.30 Uhr eine Wanderung auf der Brenn in Bekond.

Angeboten werden zwei einfache Gerichte (Linsensuppe und Gemüsereisgericht) zum Preis von 3,50 € für Erwachsene und 2,50  € für Kinder.
Die Essensbons können im Weltladen der Aktion 3% Föhren, Hauptstr. 15 gekauft werden. Eine weitere Möglichkeit besteht, die Essen telefonisch (Tel. 1687) oder per e-mail (aktion3proz@gmx.de) vorzubestellen.

Fair Play – Tour d’Europe 2010

In diesem Jahr wollen 10 Jugendliche aus Bekond an der Jugendradtour vom 19. bis 26. Juni teilnehmen. Insgesamt stehen erneut ca. 700 Kilometer auf dem Programm. Von Bekond aus geht es über Traben-Trarbach, über den Hunsrück und durch die Westpfalz nach Saarbrücken. Von dort über Frankreich, Luxemburg und Belgien zum Ziel nach Trier/Schweich.
Sobald frühlingshafte Temperaturen zu erwarten sind, wollen wir mit dem Training beginnen. Hierzu sind auch andere Jugendliche und die Eltern eingeladen. Jeweils mittwochs um 16.00 Uhr und am Wochenende werden Fahrten stattfinden. Dabei werden wir zuerst innerhalb der näheren Umgebung unterwegs sein. Später stehen dann unter dem Motto „Erfahrungen“ auch Fahrten bis nach Saarburg, Hermeskeil, Bitburg, Luxemburg, Schengen und Metz auf dem Programm. Teilweise werden wir den Rücktransport von unseren Touren mit einem großen Fahrradanhänger sicherstellen.





Tolle Aktionen zugunsten von Ruanda und Haiti

7 03 2010

Der Einsatz hat sich gelohnt. Auch wenn der Kassenabschluß noch nicht gemacht ist. Eines ist sicher: Alle die am Ruandawochenende in Bekond dabei waren, haben tolle Veranstaltungen erlebt. Sowohl die Musikfreunde, als auch die Lauffreunde waren trotz der eisigen Temperaturen begeistert.

aktuelle Nachricht: fast 1000,- Euro für die Projekte!

Die hervorragenden Musikdarbietungen des KammerMusikEnsemble Übach-Palenberg haben ebenso beeindruckt, wie die tolle Laufstrecke des Zitronenkrämerlaufes mit der Aussicht ins Moseltal und in die Wittlicher Senke. Bleibende, schöne Erinnerungen auf Seiten aller Beteilgten.

(hier  Holger’s Bericht und Laufbilder)

hier Wolgang`s Bericht unter laufrun.de

hier laufreport.de

Die Schüler in Ruanda und die Erdbebenopfer in Haiti werden in Kürze über die Spende von den Ereignissen in Bekond profitieren und dann hoffentlich auch einen kleinen Lichtblick aus Bekond erhalten.

Allen Helfern und Akteuren ein herzliches „Danke schön“.

Hier die Ergebnisse des Laufes:

Wertung Klasse voller Name Verein Zeit Platz
6.000 m
M 30 Kuhnen, Rainer SV Bekond 00:27:43:63 1
M 50 Rausch, Bernd Rausch Running Föhren 00:28:01:88 2
M 45 Deutsch, Wolfgang 00:28:56:85 3
M 45 Schäfer, Peter LT TUS Platten 00:28:59:94 4
M 55 Laschewski, Berthold AngelVoices Esoteric Rivenich 00:30:13:08 5
M 45 Laurenz, Ulrich 00:32:16:85 6
M 40 Kohl, Benno 00:32:40:88 7
MJB Morbach, Christof SV Bekond 00:32:52:32 8
MJB Portz, Fabian A-Jugend 00:33:16:39 9
Junioren Rosch, Sascha 00:34:26:31 10
W 45 Thees-Laurenz, Ruth 00:35:33:30 11
W 45 Ewen-Kuhn, Mechthild 00:36:12:30 12
W 45 Portz, Marie-Luise SV Bekond 00:36:38:21 13
M 30 Kuhnen, Christoph SV Bekond 00:41:21:07 14
10.000 m
Wertung Klasse voller Name Verein Zeit Platz
M 20 Ernsdorf, Thomas LT Schweich 00:38:38:02 1
M 45 Rhein, Ralf Rv Schwalbe Trier 00:39:32:04 2
M 30 Willger, Christoph Team GETFIT 00:43:06:03 3
M 45 Nolles, Alwin RT Südeifel 00:43:35:15 4
M 55 Krämer, Toni Berlingen 00:43:35:45 5
M 50 Bermes, Dieter LT Mertesforf 00:43:35:70 6
M 45 Beucher, Franz-Jürgen 00:44:12:58 7
M 40 Gubernator, Lutz Hermeskeil 00:44:15:95 8
M 20 Schneider, Bernd 00:44:25:06 9
M 50 Scheibelhut, Thomas DJK Irrel 00:44:49:69 10
M 40 Pelzer, Marco LT Mertesforf 00:45:34:76 11
M 55 Hammann, Theo 00:46:06:05 12
M 60 Kremer, Ferdinand LGM Leiwen 00:46:33:82 13
M 45 Braun, Wolfram LT Meulenwald 00:46:33:97 14
M 35 Schleimer, Norbert SV Bekond 00:47:20:71 15
M 40 Kolz, Stephan Sv Leiwen-Köwerich 00:48:02:99 16
W 45 Haas, Marion TV Rachtig 00:48:49:31 17
M Junioren Portz, Tobias SV Bekond 00:49:36:18 18
M 45 Portz, Gisbert SV Bekond 00:50:04:20 19
M 35 Sandner, Thomas SV Hetzerath 00:50:14:06 20
M 45 Heisig, Georg DJK Helenenberg 00:51:25:88 21
W 45 Dahlem, Claudia LT Hetzerath 00:51:39:25 22
M 60 Barthen, Emil LG Meulenwald 00:53:02:38 23
M 60 Darwen, Alois SG Triathlon Prüm 00:53:24:61 24
M 50 Scholtes, Michael LGM Leiwen 00:54:46:25 25
W 45 Steffes, Tina RT Südeifel 00:55:48:87 26
M 45 Nau, Oliver DJK Helenenberg 00:55:49:04 27
M 50 Hastert, Thomas LT-Schöndorf 00:58:36:32 28
M 50 Schneider, Peter Schweich 01:00:49:03 29
W 50 Schneider, Christel LT Esch 01:01:00:73 30
W 55 Bermes, Beatrix LT Mertesforf 01:01:00:95 31
M 40 Fandel, Wolfgang FC Ormont 01:01:56:41 32
M 45 Endres, Stefan Wittlicher TV 01:01:58:57 33
M 70 Haubrich, Günther LT Mertesforf 01:10:11:52 34
M 40 König, Thomas LT Mertesforf 01:10:11:71 35




Ruandawochenende mit Musik und Sport

2 03 2010

Am kommenden Wochenende engagieren sich die Bekonder für Schüler in Ruanda und die Erdbebenopfer in Haiti.

Am 6. März um 18.00 Uhr gibt es ein Konzert des „KammerMusikEnsemble UEP“ im Bürgerhaus.

Am 7. März um 11.30 Uhr startet der 2. Zitronenkrämerlauf (wegen des Orkantiefs Xynthia auf veränderter Strecke !)

nach dem Lauf wird das InternetJournal unter www.laufreport.de berichten, ebenso   www.volksfreund.de/laufen

hier die Strecken des Jahres 2010 (wg. Sturmschäden durch Orkantief  Xynthia können wir nicht durch den Wald laufen):

bis Kilometer 6,3 sind die Strecken identisch, die Langstreckler dürfen dann noch 4 Kilometer dranhängen!




Mitmachen kann man bei beiden Aktionen gegen eine kleine Spende.

Herzlich willkommen.