Lebendiger Adventskalender

25 11 2010

In diesem Jahr soll der 1. Lebendige Adventskalender in Bekond dazu beitragen, die Adventszeit besinnlicher zu erleben und mit anderen zusammen Gemeinschaft zu pflegen und Zeit zu teilen. Vom 03.-19. Dezember wird jeweils um 18.00 Uhr an einem anderen Haus ein Adventsfenster „geöffnet“. Sie sind alle herzlich eingeladen jeweils abends zu der angegebenen Adresse zu kommen und gemeinsam Fenster für Fenster zu „öffnen“. Im Anschluss an die Feier wird jeweils abends eine Spendendose herumgereicht. Der Erlös kommt der Trierer Tafel zugute. In der 1. Dezember-Woche werden bei folgenden Familien und Einrichtungen jeweils um 18.00 Uhr ein Adventsfenster „geöffnet“.

Termin- und Adressenliste „Lebendiger Adventskalender Bekond“

Freitag, 03.12.2010

Familie Schätter,Kirchstr. 17

Samstag, 04.12.2010

Familie Stelzer,Im Wiesengrund 1

Sonntag, 05.12.2010

Jugend Bekond,Jugendraum Bürgerhaus

Montag, 06.12.2010

Bühnenflitzer bei Familie Kuhnen, Raiffeisenstr. 33

Dienstag, 07.12.2010

Kita Sonnenblume (ab 16.00 Uhr), Schulstr. 4

Mittwoch,08.12.2010

Familie Großjean, Im Wiesengrund

Donnerstag, 09.12.2010

Familie Schneider, Mehringer Weg 6a

Fritag, 10.12.2010

Familie Rößler, Im Wiesengrund 6

Samstag, 11.12.2010

Jugendfeuerwehr, Feuerwehrgerätehaus

Sonntag, 12.12.2010

Familie Porten,  Moselstr. 15

Montag, 13.12.2010

Familie Laudor,  Im Wiesengrund 8

Dienstag , 14.12.2010

Chor Bekond,   Übungsraum Bürgerhaus

Mittwoch,  15.12.2010

Familie Bach,  Drosselweg 18

Donnerstag ,  16.12.2010

Familie Lange,   Im Wiesengrund 7

Freitag,  17.12.2010

Musikverein Bekond,   Übungsraum im Bürgerhaus

Samstag,  18.12.2010

„Strassengemeinschaft Mehringer Weg“,        Garage Mitte Mehringer Weg

Sonntag, 19.12.2010

Familie Weinand,  Kirchstr. 24

Freitag ,   24.12.2010

Die Pfarrgemeinde St. Clemens lädt ein:

19.00 Uhr Christmette,   Pfarrkirche St. Clemens in der Kirchstraße

Advertisements




Mitgliederversammlungen

25 11 2010

Bekond Aktiv e.V.

Am Sonntag, dem 19. Dezember 2010, um 16.00 Uhr findet im Hotel Pelzer die nächste Mitgliederversammlung statt.

Tagesordnungspunkte:

1. Begrüßung und Eröffnung

2. Bestätigung des Protokolls 2009

3. Geschäftsbericht

4. Aussprache zum Geschäftsbericht

5. Bericht der Rechnungsprüfer

6. Entlastung des Vorstandes

7. Besprechung der Aktionen im Jahr 2011

8. Verschiedenes

Wir laden hiermit alle Mitglieder des Vereins und Interessierte ein und bitten um pünktliches Erscheinen. Weitere Besprechungspunkte können von den Mitgliedern bis zu Beginn der Mitgliederversammlung angemeldet werden. Im Anschluss werden wir uns an der Aktion „Lebendiger Adventskalender“ beteiligen.

 

AG Festschrift und Werbung

 

AG Festschrift und Werbung

Am Sonntag, dem 19. Dezember 2010 findet 15.30 Uhr im Hotel Pelzer die Mitgliederversammlung statt.

Tagesordnungspunkte:

1. Begrüßung

2. Geschäftsbericht 2009 und 2010

3. Aussprache zum Geschäftsbericht

4. Entlastung des Vorstandes

5. Verschiedenes

Wir laden hiermit alle Mitglieder des Vereins und Interessierte ein und bitten um pünktliches Erscheinen. Weitere Besprechungspunkte können von den Mitgliedern bis zu Beginn der Mitgliederversammlung angemeldet werden.

 





Geldübergabe

21 11 2010

Hier ein Bild der Geldübergabe am 20.11.2010 im Bürgerhaus in Bekond.

Geldübergabe 2010





Landschaftslauf am 27.11.2010 um 15.00 Uhr

21 11 2010




Spendenübergabe an die Welthungerhilfe

16 11 2010

Am Samstag, den 20.11.2010 werden die Bekonder im Rahmen des 2. Bekonder Weinforums eine Spende in Höhe von 25.0000,- Euro an die Deutsche Welthungerhilfe überreichen.

Vom 24. bis 26. September feierten die Bekonder das 15. Krumpernfest und damit 30 Jahre Partnerschaft mit Kleinbauern in Ecuador, der Heimat der Kartoffel.

Seit 1980 wird die Krumper (Kartoffel) in Bekond als wichtiges Grundnahrungsmittel gefeiert. Die Kartoffel sichert der Weltbevölkerung seit ihrem Siegeszug nach der Entdeckung Amerikas den entstandenen Wohlstand als eine gesunde Nahrungsgrundlage.

Die Bekonder haben mit ihren bisherigen Aktivitäten um und mit der Kartoffel viele Spendengelder für Entwicklungshilfeprojekte zur Verfügung gestellt. Vom 24. bis 26.September hatten sie daher allen Grund zu feiern als es beim 15. Krumpernfest erneut hieß: „miteinander feiern – gemeinsam helfen“.

Krumpernschälen

Dorfdiscoprojekt

Stimmung bei Dorfdiscoprojekt

Im Rahmen des 2. Bekonder Weinforums am 20.11.2010 werden die Bekonder unter der Regentschaft des Krumpernkönigspaares Katharina und Björn der Welthungerhilfe erneut eine große Spendensumme zu Gunsten der armen Kleinbauern in St. Andres, einer abgelegenen Bergregion in den Anden Ecuadors übereichen.

Denn: Am 7.11.2010 haben die Mitglieder des Bekond aktiv – gemeinsam gegen den Hunger e.V. die Spendensumme für die Deutsche Welthungerhilfe auf 25.000,- Euro festgelegt.

Im Jahr 2010 wurden bisher schon 2.500,- Euro für ein Jugendprojekt in Swaziland gespendet. Insgesamt 1000,- Euro wurden für die Erdbebenopfer in Haiti gespendet. 1000,- Euro gingen an das Projektland Ruanda und 840,- Euro erhielten die Flutopfer in Pakistan. Außerdem wurden im Jahr 2010 bisher 500,- Euro für Äthiopien und 500,- Euro für die Aktion „Tulpen für Brot“ gespendet.

Dies ist dem herausragenden Engagement der Vereinsmitglieder, dem Zusammenhalt der Dorfgemeinschaft und den vielen Spendern und Unterstützern beim Krumpernfest und bei den vielen anderen Aktionen im Jahresverlauf zu verdanken.

Bekond aktiv – gemeinsam gegen den Hunger e.V. lädt  alle Helferinnen und Helfer, alle Unterstützer, Förderer, Spender und interessierten Bürgerinnen und Bürger zur symbolischen Geldübergabe der neuen Spende in Höhe von 25.000,- Euro am Samstag, den 20.11.2010 zwischen 20.00 und 21.00 Uhr in das Bürgerhaus nach Bekond ein.





Cholera bedroht Überlebende des Erdbebens

13 11 2010

Nach dem Erdbeben im Januar 2010 hatte auch Bekond aktiv umgehend die Gelder aus dem Zitronenkrämerlauf für Haiti gespendet. Damit wurden Aufräumarbeiten finanziert, Verletzten geholfen, Unterkünfte errichtet, Gesundheitsvorsorge und Wasserversorgung aufgebaut.

Trotzdem erreichen uns jetzt erneut niederschmetternde Nachrichten wegen der sich ausbreitenden Cholera aus Haiti.

Beschreibend für die fatale Lage in Haiti

Beschreibend für die fatale Lage in Haiti

Nunmehr weitet die Welthungerhilfe ihre Hilfe zur Bekämpfung der Cholera unter den Erdbebenopfern aus. Dabei setzt sie insbesondere auf die Unterstützung der staatlichen Gesundheitsstationen in den ländlichen Gebieten. An allen Projektstandorten im Nordosten und Nordwesten des Landes erhalten die lokalen medizinischen Stationen „Notfallpakete„. Darin enthalten sind Wasserkanister, Tabletten gegen Dehydrierung, Seifen, Wasserbeutel und Desinfektionstabletten. „Die Lage ist dramatisch. Die staatlichen Gesundheitsstationen sind in solchen Krisenfällen schnell überlastet und werden dann selbst zu Zentren für mögliche Ansteckungen. Eine professionelle Unterstützung dieser Stationen besonders in den ländlichen Gebieten kann das verhindern. Außerdem stärken wir damit die bestehenden Strukturen, was im Mittelpunkt unserer gesamten Wiederaufbauarbeit in Haiti steht“, betont Federico Motka, Nothilfekoordinator der Welthungerhilfe in Haiti.

Im Nordwesten des Landes, wo es schon 44 Tote gibt, erhalten außerdem 2.000 Familien Seife und Chlorox, das zur Desinfizierung von Wasser dient. In Jean Rabel, der größten Stadt in dem Gebiet, gibt es keine Möglichkeit diese Mittel auf dem Markt zu kaufen und sich dadurch gegen Bakterien zu schützen. In den Erdbebengebieten um Jacmel und Petit Goâve werden 20 Wasserstellen und Brunnen instand gesetzt. Diese liegen in Gebieten, in denen die Menschen das Wasser aus Flüssen zum Trinken benutzen und die Gefahr der Übertragung von Krankheiten besonders hoch ist. Bei all ihren Maßnahmen stimmt sich die Welthungerhilfe eng mit den Vereinten Nationen ab.

Bekond aktiv wird am 20.11.2010 im Rahmen des 2. Bekonder Weinforums erneut der Welthungerhilfe für ihre Projektarbeit einen beachtlichen Spendenbetrag zur Verfügung stellen. Zur Spendenübergabe am 20.11. ab 20.00 Uhr  sind alle Hleferinnen und Helfer unserer Aktionen und auch alle Spender und Unterstützer eingeladen.





Geldübergabe im Rahmen des 2. Bekonder Weinforums

7 11 2010

Am Samstag, den 20.11.2010 findet im Bürgerhaus Bekond die symbolische Übergabe der Spenden von Bekond aktiv – gemeinsam gegen den Hunger e.V. an die Welthungerhilfe im Rahmen des 2. Weinforums statt.

Seit 1980 veranstalten die Bekonder das Krumpernfest zu Gunsten der Welthungerhilfe und haben seitdem ca. 370.000,- Euro für Entwicklungshilfeprojekte zur Verfügung gestellt. Am 20.11.2010 wird das Krumpernkönigspaar den Spendenbetrag des Jahres 2010 an die Welthungerhilfe überreichen.

Dazu sind alle Helferinnen und Hlefer, alle Spender, alle Unterstützer und Sponsoren und alle Interessierten ab 19.00 Uhr herzlich eingeladen.

Die Übergabe findet zwischen 20.00 und 21.00 Uhr beim 2. Bekonder Weinforums im Bürgerhaus statt. Im Rahmen dieser Veranstaltung können die Weine folgender Bekonder Winzer gekostet werden:

Weingut Herbert Kuhnen

Weingut Michael Morbach

Weingut Johannes Müller

Weingut Heinz Porten

Weingut Peter Schneider

Weingut Thomas Schneider

zusätzlich wird das Weingut Christian Porten mit Wein und Flammkuchen vor der Halle vertreten sein.

Hans Loch wird leckere Liköre aus dem Haus Branntwein Loch anbieten.

Den genauen Spendenbetrag geben die Bekonder erst am 20.11.2010 bekannt. Kommen Sie an diesem Abend nach Bekond und lassen Sie sich von den leckeren Weinen und Likören und vor allem von dem Spendenbetrag überraschen. Bis dann!