Projektbesichtigung in Peru

21 09 2011

Eine achtköpfige Reisegruppe aus Bekond macht sich dieser Tage auf um im Rahmen einer Kultur- und Trekkingreise in Peru unter anderem auch verschiedene Projekte der Welthungerhilfe zu besichtigen.

Ein Straßenkinderprojekt in Cuzco und zwei landwirtschaftliche Projekte  südwestlich von Cusco stehen auf dem Reiseplan.





Moselhöhenbiking 2011

11 09 2011

Sonntag, den 23.10.2011 um 10.30 Uhr

Sport in Bekond e.V. sorgt am 23. Oktober 2011 dafür, dass die Mountainbiker an diesem Tag  einen schönen Herbstabtrieb und die schöne Aussicht ins Moseltal geniessen können.   Die Mtb’ler nähern sich von Bekond über den tiefsten Punkt der Streckenführung am Enscher Sauerborn und das Martinskreuz auf einer eigens ausgeschilderten Strecke an der Huxlay bei Mehring vorbei dem höchsten Punkt der Tour auf dem Hummelsberg  um anschließend in rasanter Abfahrt zum Ziel in Bekond zu gelangen.

Extrawertung für Zweierteams!

Die ausgeschilderten Kurzstrecke für die Mtb’ler ist ca.  30 km lang  mit  ca. 700 Höhenmetern.

Verlängerungsmöglichkeit auf ca. 56 km mit ca. 1400 Höhenmetern für die Langstreckler.

Gemeinsamer Start für 30 und 56 Kilometerfahrer um 10.30 Uhr am Bürgerhaus – Anmeldung bitte über den Anmeldebutton rechts bis 20.10.2011.

Am 23.10. sind Nachmeldungen mit Zusatzgebühr möglich!





2011 ist kein Krumpernfestjahr

4 09 2011

Im Jahr 2011 wird es  in Bekond kein Krumpernfest geben. Das Fest wird seit 1980 im zweijährigen Rhythmus veranstaltet.

2008 und 2010 waren Krumpernfestjahre. Daher ist frühestens 2012 wieder ein Krumpernfest in Bekond.





MoselBallonFiesta erbringt 5.000,- Euro für Ostafrika

2 09 2011

Der Einsatz des Bekond aktiv e.V. bei der MoselBallonFiesta 2011 erbringt 5.000,- Euro für die Hungerregion in Ostafrika.

Die Verkaufserlöse und das Spendenaufkommen bei der MoselballonFiesta 2011 ermöglichen es den Bekondern insgesamt 5.000,- Euro zu spenden.

Die Spende wird je zur Hälfte an die Deutsche Welthungerhilfe und die Salesianer Don Bosco überwiesen. Sie dient der zur Hälfte der Nothilfe und zur anderen Hälfte der Aufbau- bzw. Jugendhilfe.

Die Bekonder haben im Jahr 2011 bisher schon 425,- Euro für die Erdbebenopfer in Haiti, 800,- Euro für ein Schulprojekt in Ruanda, 1000,- Euro für ein Straßenkinderprojekt in Kenia und 1050,- Euro  für die Dürreopfer in Ostafrika gespendet.