Zitronenkrämerlauf 2012

31 12 2011

Am Samstag, den 28.01.2012 ist es wieder soweit. Das Zitronenkrämerkreuz ruft!

Laufen sie eine Runde gegen den Hunger – eine Runde für die Welthungerhilfe!

Hier die Strecke des 12.000 Meterlaufes für ambitionierte Läufer:

12-km-strecke-mit-profil
Daneben gibt es noch eine 6.700 Meter-Strecke
Anmeldungen hier:




Fackelwanderung mit Nachglühparty

18 12 2011

An Silvester wollen wir das alte Jahr mit einer stimmungsvollen Fackelwanderung und einer Nachglühparty verabschieden.

Hierzu sind alle ganz herzlich eingeladen.

Wir treffen wir uns am Samstag, den 31.12. ab 21.30 Uhr auf der Bremm. Mit Glühwein und alkoholfreiem Apfelsaftpunsch stimmen wir uns auf die Fackelwanderung ein. Diese startet um ca. 22.15 Uhr und führt auf einem ca. 5 km langen Weg rund um Bekond. Der Zielpunkt ist wieder auf der Brenn.

In und vor Müllers Scheune begrüßen wir dann das Neue Jahr mit einer Nachglühparty.

Getränke und Würstchen gibt es gegen Spenden.

Aus dem Erlös werden Projekte in Kenia unterstützt.





Zitronenkrämerlauf 2012

18 12 2011
4. Lauf zum  Zitronenkrämerkreuz
„Eine Runde gegen den Hunger“  – Eine Runde für die Welthungerhilfe

Am 28.01.2012 ab 14.30 Uhr gibt es erneut den Zitronenkrämerlauf in Bekond.

1.  6.700 Meterlauf:

Für Hobbyläufer und Walker gibt es eine ca. 6.000 Meter lange Kurzstrecke. Diese Strecke besteht zu 3/4 aus Asphalt und 1/4 aus Schotter mit ca. 80m Höhendifferenz und bietet einen tollen Ausblick ins Moseltal.

2.  12.000 Meter-Strecke für ambitionierte Läufer:  (4 km Asphalt, der Rest Schotterwege)

Die 12.000 Meter lange Strecke bietet nach ca. 4 km einen 2000 Meter langen Anstieg zum Zitronenkrämerkreuz, der Berglaufcharakter hat. Insgesamt 175 Höhenmeter müssen auf diesen mörderischen Abschnitt überwunden werden. Oben angekommen befinden sich die Läufer am Schauplatz zweier Morde, dem  Hauptschauplatz des Kriminalromans „Das Kreuz des Zitronenkrämers“. Hier wurde vor ca. 300 Jahren tatsächlich der italienische Zitronenhändler Ambrosius Carove ermordet. Außerdem die Romanfigur, Bernhard Steinmetz, ein Juwelenhändler aus Düsseldorf, der im Kriminalroman Opfer eines späten Rachefeldzuges in der heutigen Zeit wurde.

Die Läufer müssen nicht mit derartigen Zwischenfällen rechnen, wenn sie diesen geschichts-trächtigen Ort erreichen. Der Veranstalter haftet jedoch nicht für Diebstähle und sonstige Schäden durch Un- oder Überfälle; auch nicht bei Mord, Totschlag oder Entführung. Aber keine Angst, denn ab dem Zitronenkrämerkreuz können die Langstreckler schnell das Weite suchen, denn es geht fast ganz flach auf Waldwegen zurück nach Bekond.

Start & Ziel: Die Startnummern gibt es im Bürgerhaus, Start in 50 Meter Entfernung

Startgeld: beim Abholen der Startnummer ist eine Spende für „Eine Runde gegen den Hunger“ zur Unterstützung eines Projektes in Ruanda erbeten

Anmeldung : www.bekond-aktiv.de, Tel:015122181314 email:moselhoehenbiker@web.de

Duschen & umkleiden: Direkt am Bürgerhaus bei Start und Ziel

Jeder erhält eine leckere Zitrone, hinterher gibt es Kaffee und Kuchen.

Siegerin und Sieger erhalten den Fortsetzungskrimi: „Das Erbe des Zitronenkrämers“





Jubiläumstulpen gepflanzt

9 12 2011

Ca. 2.750 Tulpenzwiebeln hat der Verein Bekond aktiv in dieser Woche am Kreisel beim Industriepark Region Trier gepflanzt.

Im Rahmen der Aktion „Tulpen für Brot“ wurden die Zwiebeln direkt am Mitnehmerparkplatz gepflanzt.

Im Frühjahr sollen die Tulpen als Schriftzugund

erblühen und möglichst viele Spendengelder einbringen.

Bekond aktiv dankt Matthias Koltes von der Aktion „Tulpen für Brot“, dem Gartenzentrum Lambert in Trier und der Fa. Verberghe Blumenzwiebeln für die Unterstützung.

Dies ist die erste Aktion des Vereins bekond aktiv im Jubiläumsjahr der Welthungerhilfe. Viele weitere werden folgen.

Als nächstes steht die Fackelwanderung an Silvester an.

Am Samstag, den 28. Januar 2012 folgt dann der Zitronenkrämerlauf unter dem Motto „Eine Runde für die Welthungerhilfe“.