Tourtross gut in Saarbrücken angekommen

25 06 2012

Die Fairplay-Tour mit den jugendlichen Teilnehmern aus Bekond ist am frühen Montagabend gut in Saarbrücken angekommen. Die Bekonder Kinder und Jugendlichen haben mitterweile incl. der Sternfahrt schon 280 Kilometer auf dem Rad zurückgelegt.





Fairplay-Tour startet am 23. Juni 2012

20 06 2012

Am Samstag, den 23. Juni brechen 14 Jugendliche mit dem Fahrard von Bekond aus zur Sternfahrt nach Mainz auf.

Insgesamt 750 Kilometer werden die Jugendlichen des Vereins Bekond aktiv zurückgelegt haben, wenn sie am Samstag, den  30. Juni um 11.00 Uhr gemeinsam mit den 250 anderen Teilnehmern wieder in Bekond ankommen.

Die Bekonder werden den Fairplay-Fahrern dann bestimmt einen begeisterten Empfamg bereiten und ihnen die nötige Verpflegungsration für die letzte Teiletappe bis nach Trier mitgeben.

Die Tourteilnehmer haben sich das sportliche Ziel gesetzt gemeinsam die anstrengende Fahrt durch Rheinland-Pfalz, das Saarland, Lothringen, Luxemburg und Belgien zu bewältigen. Teamgeist und Fairplay stärkt ihnen dabei den Rücken bei Tagesetappen, die bis zu 130 Kilometer lang sind und bei denen bis zu 2000 Bergaufhöhenmeter zu bewältigen sind. Mit der Tour werden Spenden gesammelt für ein Schulprojekt der Welthungerhilfe  in Ruanda.





Super Sportwochenende in Fell

18 06 2012

Trotz des sehr durchwachsenen Wetters konnten der Sportverein Vecunda Bekond, der SV Fortuna Fell und das Racingteam Trier am letzten Wochenende viele Sportler  in Fell begrüßen. An den Wettbewerben Berglauf, 2o-Stunden-Radmarathon, Rock around, Kids-Race, Schüler-Race und Youngstar-Race nahmen insgesamt mehr als 350 Sportler teil. Dabei hatten sowohl die Sportler, als auch die vielen sportbegeisterten Zuschauer trotz des regnerischen Wetters am Freitag und Samstag viel Spaß. Es wurden beachtliche Leistungen erbracht. Mehr als 31.000 Kilometer legten die Akteure auf dem Rad zurück und bewältigten dabei insgesamt mehr als 600.000 Höhenmeter. Beim Berglauf wurde bei den Frauen ein neuer Streckenrekord aufgestellt. Viele Sportler und Helfer stellten sich zusätzlich noch in den Dienst von sozialen Projekten. Unterstützung für den Kinderspielplatz Fell, ein Kinderhilfsprojekt in Kamerun, ein Schulprojekt in Ruanda, den Nestwärme e.V. und die Trierer Sportstiftung sind da zu nennen.

Die Jugendlichen des Vereins Bekond aktiv, die in diesem Jahr an der Fairplay-Tour teilnehmen, legten gemeinsam mit einigen teilnehmenden Eltern insgesamt 60 Runden a 17,5 Kilometer, also mehr als 1000 Kilometer zurück. Dabei wurden von dieser Gruppe insgesamt 21.000 Höhenmeter im Rahmen der Aktion „Eine Stunde gegen den Hunger“ auf dem Rad geleistet. Der Spendenerlös durch einen Sponsor lag bei 0.20 Euro je Kilometer, insgesamt also 200,- Euro für ein Schulprojekt in Ruanda.

Es ausdrückliches Lob gilt den vielen Helfern, die maßgeblich zum reibungslosen Ablauf der Veranstaltung beigetragen haben.





Fair Play und eine Stunde gegen den Hunger

8 06 2012

Die Fairplay-Teams des Bekond aktiv e.V. und des Förderkreises der Welthungerhilfe e.V. werden am Sonntag, den 17. Juni 2012 beim „Rock around“ in Fell  zugunsten der Aktion „Eine Stunde gegen den Hunger“ unterwegs sein. Dabei planen die Teamfahrerinnen und -fahrer für jede Runde eine Stunde ein. Unterstützt wird damit ein Schulprojekt der Welthungerhilfe in Ruanda. Es ist die letzte große Trainingseinheit vor der Fairplay-Tour 2012.

Mit von der Partie sind:

Anita Steiger, Alexander Steiger, Aaron Weber, Carlos Großjean, Claire Botzet, Hannah Steffes, Julian Schmitz, Mareike Uhl, Marit Aschenbach, Nicole Schneider, Nils Horsch, Patrick Ludwig, Ramon Kuhnen, Sina Horsch und Kaspar Portz.

Das Foto zeigt einen Teil der Bekonder Teilnehmer beim ersten Training. Bisher haben die Teilnehmer bis zu 1.300 Trainingskilometer zurückgelegt.

Am 24. Juni starten die Teams dann bei der Fairplay-Tour rund um Rheinland-Pfalz und werden in 7 Tagen gemeinsam mit insegsamt 250 anderen Jugendlichen mehr als 700 Kilometer auf dem Rad unterwegs sein.





Spannendes Finale beim Tischtennis Pokal Turnier

6 06 2012

Der silberne Pokal war schon vor Turnierbeginn am 6. Juni durch die Hände der 20 teilnehmenden Kinder und Jugendlichen gewandert und löste eine Euphorie aus die man schon seit Jahren nicht mehr bei einem Tischtennisturnier gesehen hatte.

Während sich ein Teil der Jugendlichen bei Grillwürstchen und Getränken stärken konnten, wurden in vier Gruppenvorentscheidungen die Erstplatzierten für das Achtelfinale ermittelt und Wild-Cards an die Punktbesten vergeben.

Eine große Überraschung war Benedikt Roth der mit viel Einsatzbereitschaft und Schnelligkeit eine Wild-Card erspielte.

Der Höhepunkt war das Finale zwischen Sandro Wettengel und Lucas Weirich.

Die anwesenden Zuschauer und der Netzrichter des Endspiels, Carsten Stelzer, konnten schnelle Ballwechsel, scharfe Schmetterbälle und angeschnittene Returns erleben wobei um jeden Ball gekämpft wurde. Nach anfänglichem Vorteil von Lucas im ersten Satz durch seine flachen Aufschläge und schnellen Returns fand Sandro erst spät ins Spiel. Den ersten Satz konnte Sandro dann nur knapp für sich entscheiden (13:11) was er seinen angeschnittenen Bällen von 3 Metern hinter der Platte zu verdanken hatte.

Im zweiten Satz hatte sich Sandro auf die schnellen Aufschläge von Lucas eingestellt, konnte sich an der Platte optimal positionieren und beim Return die Bälle in die langen Ecken spielen. Trotz seiner enormen Schnelligkeit musste sich Lucas nach wunderschönen Ballwechseln (11:8) geschlagen geben.

Der Pokal wird in den nächsten Tagen mit dem neuen Jugendmeister „Sandro Wettengel“ graviert.

Herzlichen Dank an alle Spieler und Sponsoren –

Glückwunsch an die beiden Finalisten! Ihr seid die große Nachwuchshoffung unseres Dorfes.