Frohes Neues Jahr 2015

31 12 2014

Ein frohes Neues Jahr, Glück, Gesundheit und Zufriedenheit wünschen wir allen Freunden, ihren Familien, unseren Unterstützern und allen, die sich für eine „bessere“ Welt einsetzen.

Unsere nächste Aktion ist der 7. Zitronenkrämerlauf zu Gunsten der Welthungerhilfe am Samstag, den 31. Januar 2014.

cropped-start.jpg

Unsere Spendenaktion aus Anlass des 25-jährigen Jubiläums des Verein „Bekond aktiv-gemeinsam gegen den Hunger e.V.“ läuft auch im Jahr 2015 noch weiter.

Spenden Sie 25,- Euro für unsere Projekte – und wir legen noch 25,- Euro dazu; verdoppeln Ihre Spende also.

Anfang Mai soll unter der Regie von „Sport in Bekond e.V.“ erneut ein Mountainbikerennen der Eifel-Mosel-Cup-Serie in Bekond stattfinden.

IMG_4272 (Small)

Im Juli geht es dann mit einem jugendlichen Team wieder auf große Reise durch die Region bei der Fairplay-Tour 2015:

Team_BekondAktiv3

Im August beteiligen sich „Bekond aktiv e.V.“ und „Sport in Bekond e.V.“ gemeinsam mit weiteren Bekonder Vereinen an der MoselBallonFiesta 2015:

ballonheader

Also, auf ein gutes Jahr 2015!da bewegt sich was





Frohe Weihnachten 2014

24 12 2014

Team_BekondAktiv3

und wünscht ein frohes Weihnachtsfest





Jubiläum – Wir verdoppeln Ihre Spende!

9 12 2014

Der Verein „Bekond aktiv-gemeinsam gegen den Hunger e.V.“ läutet mit besonderem finanziellem Engagement sein 25 jähriges Bestehen ein. Seit 25 Jahren engagiert sich der Verein für Entwicklungsprojekte; am 21.12.1989 hatten die Bekonder die Eintragung ins Vereinsregister beantragt.

Am 14.12.2014 beschlossen die Mitglieder in der diesjährigen Jahreshauptversammlung folgende Spenden:

2.500,- Euro werden aus der Ballonfiesta für ein Schulprojekt in Ruanda an die Welthungerhilfe                                              weitergeleitet.

2.500,- Euro spendet der Verein für ein Kleinbauernprojekt in der Heimat der Kartoffel (Peru). Dieses Projekt der Welthungerhilfe hat gerade beim Klimagipfel in Lima eine hohe Auszeichnung erhalten.

2.500,- Euro wird Sister Lucy von den Salesianerinnen Don Boscos für ihr Projekt mit alleinerziehenden Müttern in Dagoretti-Slums in Nairobi erhalten.

250,- Euro gehen an die Aktion Tulpen für Brot.

Aus den Spendensummen erkennt man, dass der Verein sein Ziel die Entwicklungshilfeprojekte zu fördern sehr ernst nimmt und die Zahl 25 im Rahmen des Jubiläums in den nächsten Monaten bei dem Verein eine große Bedeutung erhält.

Zum 25-jährigen Bestehen ruft der Verein zu einer 25,- Euro-Spendenaktion auf.

Jede bis März 2015 eingehende 25-Euro-Spende für die Projekte will der Verein bis zu einem Volumen 2.500 Euro auf insgesamt weitere 5.000,- Euro verdoppeln und die Spenden umgehend in die Projekte weiterleiten.

(Konto 5 501 507, BLZ 58550130 Sparkasse Trier)

Die Spender erhalten natürlich eine entsprechende Spendenquittung.

Bisher hat der Verein im Jahr 2014 schon Spenden in Höhe von 5.150,- Euro weitergeleitet.  Die Aufteilung der Gelder erfolgte folgendermaßen:

  1. 1.500, – Euro Spenden gehen an die Welthungerhilfe für Schulprojekte in Ruanda
  2. 1.000,- Euro wurden für ein Don Bosco-Projekt in Dagoretti-Slum in      Nairobi, Kenia

gespendet

  1. 1.650,- Euro wurden über die Europäische Sportakademie an ein Schulprojekt in                                                                                   Ruanda weitergeleitet.
  2. 500,- Euro wurden für ein Schul- und Inklusionsprojekt in Bolivien zur Verfügung  gestellt
  3. 500,- Euro wurden in ein Schulprojekt in Nepal investiert

Insgesamt wurden seit der Gründung im Jahr 1989 ca. 400.000,- Euro für Hilfsprojekte in aller Welt gespendet. Die Mittel werden immer nach dem Motto „Hilfe zur Selbsthilfe“ eingesetzt.

Das Spektrum der Projektarbeit reicht dabei von der reinen Katastrophenhilfe nach Erdbeben, Flut- oder Dürreereignissen über die Unterstützung landwirtschaftlicher Projekte und von Projekten zur Gesundheitsvorsorge bis zu Schul- und Ausbildungsprojekten. Um diesen Zweck zu erreichen wurden in der Zeit von 1980 bis heute viele verschiedene Aktionen durchgeführt. Legendären Ruf hatten dabei die Bekonder Krumpernfeste erlangt, deren Erlös seit den 1980er Jahren in Kleinbauernprojekte in der Heimat der Kartoffel gespendet wurde.

Hier eine Liste der Projektländer und Projektarten aus 25 Jahren Vereinsarbeit: 25 Projektländer

Am 31. Januar 2015 steht als nächste Aktion der Zitronenkrämerlauf an, dessen Erlöse auch seit Beginn in Entwicklungshilfeprojekte fließen.

Spendenkonto: Bekond aktiv e.V. Nr. 5 501 507 bei der Sparkasse Trier BLZ 585 501 30