Fotoschau der Carry-On-Cycling-Tour nach Portishead

26 10 2017

Am Freitag, den 27.10.2017 gibt es ab 19.00 Uhr in Bekond im Bürgerhaus eine Fotoschau zur Carry-On-Cycling-Tour nach Portishead in England (Partnergemeinde der VG Schweich).

Im Juli 2017 war eine 19-köpfige Radlergruppe von Bekond aus aufgebrochen um innerhalb von 8 Tagen die 950 Kilometer nach Portishead in England zu fahren.

Neben der Verbesserung der Beziehungen zu den Freunden in Portishead sollte die Radtour auch der Förderung von Wasserprojekten der Welthungerhilfe dienen.

Am 27. Oktober gibt es um 19.00 Uhr eine Reflektion der Tour mit den Teilnehmern. Dazu eine kleine Bierprobe entlang der Strecke. Herzlich willkommen!

Fotoschau

 

Advertisements




Dankeschön – gemeinsam sind wir stark

15 10 2017

Beim Apfelprobiertag des Obst- und Weingutes Briesch in Bekond haben die Vereine Bekond aktiv -gemeinsam gegen den Hunger e.V. und der Förderverein Sport in Bekond e. V. in einem Fototermin gemeinsam die Spendensummen für 2017 genannt und damit erneut gezeigt  wie Hilfe zur Selbsthilfe funktioniert.

Version 3Bei verschiedenen Aktivitäten wie dem Zitronenkrämerlauf,  der Fairplay-Tour, der Radtour nach Portishead und bei der MoselBallonFiesta hatte  Bekond aktiv e. V. im Jahr 2017 zu Spenden aufgerufen. Bei der Ballonfiesta hatten beide Vereine jeweils einen Verpflegungsstand betrieben.

Diese Aktivitäten der beiden Vereine wurden von vielen Helferinnen und Helfern, Sponsoren und örtlichen Vereinen unterstützt. Hierfür sagen die beiden Vereine ganz herzlich „Danke schön“.

Mit Hilfe von symbolischen Schecks wurde deutlich gemacht wem die Gelder aus den verschiedenen Aktionen im Jahr 2017 zu Gute kommen:

2.000,- Euro erhalten  die Salesianerinnen Don Boscos in Kenia für deren  Kinder- und Jugendprojekte in Dagoretti-Slum.

Mit 3.000- Euro wird die Welthungerhilfe in Kenia Hilfe zur Selbsthilfe durch Brunnenbau und Ausbildungsprojekte in armen und trockenen Regionen des Landes und den Slums von Nairobi unterstützen.

1.000,- Euro erbrachte die Sammlung im Rahmen der Fairplay-Tour für das Schulprojekt des Landes Rheinland-Pfalz in Ruanda.

2.000,- Euro erwirtschaftete der Förderverein Sport in Bekond e.V. für die Unterstützung von Sportprojekten in Bekond.

Der Gemischte Chor, der Musikverein, der Förderverein der FFW Bekond und der Heimat- und Verkehrsverein erhalten für ihre interne Jugendarbeit jeweils 600,- Euro. Die freie Jugendarbeit soll mit 350,- Euro gefördert werden.

Den Vereinen war es wichtig Transparenz zu zeigen und öffentlich  Danke zu sagen.

Die ordnungsgemäße Verwendung der Gelder in den Projekten in Kenia und in Ruanda wird über zuverlässige Partner sichergestellt.

Es wurde erneut deutlich, dass man sich in Bekond gegenseitig unterstützt  um sowohl in Bekond als auch in armen Regionen dieser Welt Hilfe zur Selbsthilfe zu leisten.





10. Zitronenkrämerlauf am 27. Januar 2018

1 10 2017

Tatsächlich: Am Samstag, den 27. Januar 2018 soll in Bekond der zehnte Zitronenkrämerlauf stattfinden.

So ist aus einer etwas verrückten Idee auf der historischen Grundlage, einer literarischen Aufarbeitung („Das Kreuz des Zitronenkrämers“) und einem Faible für abwechslungsreiche Landschaftsläufe eine „Kultveranstaltung“ für Lauffreunde entstanden.

Am Samstag, den 27. Januar 2018 wird um 14.30 Uhr erneut von Bekond aus der aussergewöhnliche Lauf zum Zitronenkrämerkreuz angeboten. Alle Startgelder werden wieder traditionsgemäß für Projekte der Welthungerhilfe eingesetzt.

Das Geld wird wie bisher dem Aufbau von Schulen in Ruanda dienen und erstmals zur Hälfte auch für Schulspeisungen in einem der ärmsten Länder der Welt, nämlich Burundi zur Verfügung gestellt.

Anmeldungen sind ab sofort möglich!

zitronenkraemerkreuz

Abends wird dann im Bürgerhaus gefeiert mit den Kölsche Jung’s bei der Rot-Weissen Nacht des SV Vecunda Bekond!