20. Fairplay-Tour kommt nach Bekond

31 05 2018

Die 20. Fairplay-Tour der Großregion wird am 16. Juni in Bitburg starten und innerhalb einer Woche insgesamt 950 Kilometer durch Rheinland-Pfalz, Luxemburg, Belgien, Nordrhein-Westfalen, das Saarland und Frankreich führen.

In diesem Jahr wird die Radlergruppe der Fairplay-Tour wieder durch Bekond fahren. Die 350 jugendlichen Teilnehmer der Fairplay-Tour, davon 15 aus Bekond, erwarten wir am Donnerstag, den 21. Juni zur Mittagszeit in Bekond am Bürgerhaus. Die Radlerinnen und Radler kommen an dem Tag von Daun. Am Bürgerhaus in Bekond wird es eine Mittagsverpflegung für die Teilnehmer geben bevor sie weiterfahren nach Birkenfeld im Hunsrück.

Bekond aktiv freut sich auf Helferinnen und Helfer beim Auf- und Abbau der Verpflegungsstelle bei der Essensausgabe und auf Kuchenspenden.

Hier der diesjährige Tourplan:

2018_tour-uebersicht_v1802i_05_02_2018

Advertisements




Rückblick „Tour de l’amitie´“

17 05 2018

Am Dienstag, den 08. Mai startete in Bekond die „Tour de l’amitie´“, 450 Kilometer mit dem Rad zu Freunden in Burgund und zur Unterstützung eines Schulbauprojektes in Burundi standen auf dem Programm.

Die erste Tagesetappe führte die Teilnehmer entlang der Mosel nach Briey in Frankreich.

2018-05-08_VILLFARGEAU_111

135 Kilometer waren abends absolviert und auf den letzten Kilometern addierten sich die Tageshöhenmeter noch auf beachtliche 700 Höhenmeter.

Der zweite Tag führt dann auf 115 Kilometern mit ebenfalls 700 Höhenmetern über Verdun nach Revigny sur Ornain.

2018-05-09_VILLFARGEAU_210

Nach einer Nacht in einer tollen Übernachtungsstätte mit herrlichem Bio-Frühstück fuhren die Radler auf 115 Kilometern weiter nach Rouilly-Sacey am Lac d’Orient. 2018-05-10_VILLFARGEAU_301

Der letzte Tag der Tour war mit 105 Kilometern etwas kürzer, wies aber die gleichen Höhenmeter auf und die Gruppe wurde auf den letzten Kilometern von einer Radlergruppe aus der Partnergemeinde begleitet.

Eine tolle Radtour über insgesamt 475 Kilometer in einer sehr netten Gruppe erhielt dann im Rahmen des Partnerschaftstreffens in Viellafrgeau ein entsprechendes Sahnehäubchen. Ein rundum gelungenes Event mit einer gemeinsamen Radtour zu den Caves de Bailly und großem Partnerschaftsabend im Salle des Fetes in Villefaregau!

Zusätzliche Freude:

Zur Unterstüzung des Schulbauprojektes kamen durch die Tour bislang schon 1.300,- Euro zusammen!

 

 





Meisterschaft

6 05 2018

Die 1.Mannschaft des SV Vecunda Bekond hat sich am zweitletzten Spieltag der Saison mit einem 3:0 Sieg bei dem SV MehringII vorzeitig die Meisterschaft und damit den Aufstieg in die A-Klasse gesichert.

Meister

Herzlichen Glückwunsch!





Tour de l’amitié – von der Mosel an die Yonne

3 05 2018

10 Radfahrer machen sich am 8. Mai von Bekond aus auf eine 450 Kilometer lange Freundschaftstour nach Villefargeau in Burgund. Innerhalb von vier Tagen werden sie die Strecke zurück legen.

Seit mehr als zwanzig Jahren besteht die Partnerschaft zwischen der Gemeinde Bekond bei Trier und der französischen Ortsgemeinde Villefargeau bei Auxerre. Alljährlich finden Partnerschaftstreffen statt, die die freundschaftlichen Beziehungen aufrecht erhalten und immer wieder neu beleben. Vor zwanzig Jahren war schon einmal eine Gruppe aus Bekoand mit dem Rad nach Villefargeau gefahren und zweimal waren schon Radfahrer aus Villefargeau nach Bekond gekommen.

logo

Die Radfahrer aus Bekond hatten in den letzten beiden Jahren auch schon Touren in Partnergemeinden nach Italien und England unternommen.

cam01025 Ziel

Jetzt wollen Sie erneut den Bogen zu Partnerschaftsbeziehungen nach Afrika spannen.

Der Verein Bekond aktiv-gemeinsam gegen den Hunger e.V. unterstützt seit 2017 ein Schulprojekt der Welthungerhilfe in Burundi. Die Muyange-Grundschule in der burundischen Provinz Kirundo besteht aus fünf Klassenräumen, die die Eltern 2003 selbst gebaut haben. Die Klassenräume sind mittlerweile in einem extrem schlechten Zustand. Die 574 Schülerinnen und Schüler sitzen während des Unterrichts teilweise auf dem Boden. Das Dach ist undicht, die Lehmböden aufgeweicht und die noch vorhandenen Holzbänke stehen inmitten von Schlamm. Toiletten und Wasser sind Mangelware.

Damit sich die Situation für die Kinder verbessert werden Spenden gesammelt um die Baumaßnahmen in der Muyange-Grundschule zu unterstützen. Sechs neue Klassenräume und sechs Toiletten sollen gebaut sowie zwei Wassertanks à 10.000 Liter zur Verfügung gestellt werden. Eine Schulküche wird ebenfalls so eingerichtet, dass alle Schülerinnen und Schüler eine warme Mahlzeit zu Mittag bekommen. Zusätzlich werden in Myange Gesundheitsschulungen zu Ernährung und Hygiene angeboten.

P1120536 gute Ernte +.jpg

Die Radfahrer wollen mit ihrer Tour einen schönen Beitrag zur deutsch-französischen Freundschaft leisten und gleichzeitig zu Spenden für das Schulprojekt in Burundi aufrufen. Für Spenden zu Gunsten der Schule in Burundi  erteilt der Bekond aktiv-gemeinsam gegen den Hunger e.V. Spendenbescheinigungen.